MEHR ÜBER LOGO
WENIGER ÜBER LOGO
    

PROJEKTPARTNER/-INNEN FIXIERT

• XUND UND DU-PROJEKTPARTNERSCHAFTEN •

Mit dem letzten Glockenschlag lief am 23.3.2018 um Punkt 12 Uhr die Frist für Jugendeinrichtungen ab, um sich für eine XUND und DU-Projektpartnerschaft zu bewerben. Insgesamt 31 steirische Jugendeinrichtungen aus unterschiedlichen Bereichen übermittelten ihre Unterlagen. Eine fünfköpfige Jury entschied über die insgesamt 20 möglichen Partnerschaften. Erfahren Sie hier in Kürze, mit welche der Einrichtungen sich ab sofort "XUND und DU-Projektpartnerin" nennen darf.

Sie möchten eine regionale Initiative einreichen? Hier finden Sie weitere Informationen


HARD FACTS

Dauer der Vereinbarung

Projektpartnerschaften werden vom Tag der Unterzeichnung bis zum 31.12.2021 geschlossen - also auf 4 Jahre.

Gegenstand der Vereinbarung

  • Die Einrichtung/Organisation setzt von 2018 bis 2021 jährlich mindestens 4 Aktivitäten, Projekte ooder Maßnahmen zur Steigerung der Gesundheitskompetenz junger Menschen um. Die Umsetzung dieser Aktivitäten werden mit €750,- pro Jahr unterstützt.
  • Die Einrichtung/Organisation nimmt an mindestens einer Jugendgesundheitskonferenz pro Jahr teil und präsentiert vor Ort ihre umgesetzten Aktivitäten.
  • Die Mitarbeiter/-innen der Einrichtung/Organisation nehmen an mindestens einer Fortbildung zum Themenkomplex der "Gesundheitskompetenz" teil.
  • Die Einrichtung/Organisation zeigt Interesse, an einer Prozessbegleitung zur "gesundheitskompetenten" Jugendeinrichtung teilzunehmen

Kriterien

  • Die Einrichtung/Organisation ist im Feld der außerschulischen Jugendarbeit tätig. 
  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtung/Organisation sind (größtenteils) hauptamtlich tätig und verfügen über eine adäquate fachspezifische Ausbildung. 
  • Zur Hauptzielgruppe der Organisation/Einrichtung zählen (sozial benachteiligte) Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren. Junge Menschen besuchen die Einrichtung/Organisation im Kontext außerhalb von Schule, Ausbildung oder Beruf (z.B. in ihrer Freizeit).
  • In der Organisation/Einrichtung wird durch unterschiedliche Maßnahmen ein niederschwelliger Zugang ermöglicht.
  • Junge Menschen erhalten in der Einrichtung/Organisation regelmäßig die Möglichkeit, partizipativ den Alltag mitzugestalten.
  • Vielfalt wird in der Organisation/Einrichtung als Ressource und als Chance wahrgenommen.
  • Gesundheitskompetenz wird im Alltag der Organisation/Einrichtung in vielfältiger Art und Weise gefördert.

Ablauf

  1. Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen und alle Unterlagen wurden an die fünfköpfige Jury übermittelt.
  2. Die Jury hat ihre Entscheidung gefällt - diese wurde auch bereits an alle Ansprechpersonen der einreichenden Einrichtungen übermittelt - bei Fragen oder Unklarheiten kontaktieren Sie uns bitte!
  3. Schicken Sie diese Kooperationsvereinbarung unterschrieben retour - danach erhalten Sie die finanzielle Unterstützung für die Aktivitäten im Jahr 2018 auf das angegebene Konto.
  4. Dokumentieren Sie alle Aktivitäten im Rahmen der Projektpartnerschaft mit einem Projektprotokoll und einigen Fotos
  5. Präsentieren Sie Ihre Einrichtung im Rahmen (mindestens) einer Jugendgesundheitskonferenz pro Jahr.

Bei Fragen steht Ihnen das Projektteam sehr gerne zur Verfügung!

Farbbalken von Tripenta kreativ der Full Service Werbeagentur in Graz, Steiermark